Wir helfen verwaisten und verletzten Eichhörnchen


FINDELKINDER 2014

___________________________________________________________________________




Findelkinder


Aus dem Jahr 2014
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

27.01.2014
Diese Saison beginnt also schon recht früh! Allerdings nicht mit Eichhörnchen sondern mit diesen beiden Feldhasen-
babys. Sie wiegen 126g und sind etwa zwei bis drei Tage alt. Bei einem der beiden ist die Nabelschnur noch deutlich zu erkennen. Sie wurden beim Friedhof in Worzeldorf gefunden und bei unserer Tierärztin abgegeben. Allergiebedingt mussten wir sie leider vorzeitig an "Noris Wildtiere" abgeben.
An dieser Stelle: Vielen Dank für die "Amtshilfe"!

03.03.2014
Die ersten Jungtiere sind eingetroffen. Etwa zweieinhalb Wochen alt mit je 43 g. Sie wurden in Nürnberg/Langwasser gefunden und konnten nur durch das beherzte Eingreifen von Frau R. vor den Krähen gerettet werden.

21.03.2014
Bei 120g haben nun beide die Augen geöffnet und sind immer sehr hungrig.
23.04.2014 ausgewildert

25.03.2014
Dieses Tier wurde in Nürnberg/Eibach gefunden und hat unter anderem ein schweres Schädel-Hirn-Trauma erlitten. Es wurde uns vom Tierschutzverein Noris übergeben.

28.03.2014
Unter der täglichen Gabe von Cortison hat es sich schon ausgezeichnet erholt. Wir erwarten eine vollständige Genesung und erfolgreiche Auswilderung in ca.
5 Wochen.
19.05.2014: ausgewildert

27.03.2014
Die Namen Nougat und Nutella haben diesen beiden fünf Wochen alten Babys ihre Finder aus Neumarkt/Oberpfalz gegeben.
Sie wurden am Fuße eines Baumes gefunden, neben dem ihre tote Mutter lag. Sie sind wohlauf und werden hoffentlich bald freiwillig ihre Milch trinken.

19.05.2014: ausgewildert

07.04.2014
Lilly wurde im Alter von sechs Wochen in Nürnberg/ Schniegling gefunden.   
Sie war völlig dehydriert und fast verhungert, wog nur noch 82g. Außerdem war ihr Fell stark mit Harz verklebt. Eine weitere Nacht im Freien hätte sie wohl nicht mehr überlebt.
12.04.2014
Sie hat nun schon zwanzig Gramm zugenommen und entwickelt sich prächtig.
19.05.2014: ausgewildert

15.04.2014
Lumpi ist ca. sieben Wochen alt und wurde mit gebrochenem Bein in Herzogenaurach gefunden. Den abschwellenden und schmerzlindernden Umschlag akzeptiert sie gut und scheint ihn sogar zu genießen. Wir hoffen das Beste.

19.04.2014
Leider wurde bei ihr eine Knochenauflösung im Sprung-gelenk diagnostiziert
und sie wurde erlöst von ihren Schmerzen.

16.04.2014
Astrid kam etwa im Alter von 8 Wochen zu uns von einer anderen Pflegestelle. Zusammen mit vier weiteren Eichhörnchen wird sie bald in die Außenvoliere einziehen, um sich auf ihr Leben in Freiheit vorzubereiten.





19.05.2014: ausgewildert

21.04.2014
Diese kleine "Kämpferin" fiel bei einem Spielplatz vom Baum und riss sich dabei eine Kralle ab. Die Mutter kümmerte sich nicht weiter um ihr Baby, vermutlich, weil es verletzt war. Dann krabbelte sie der kleinen Zoe in die Jacke und schlief dort ein
. Sie hat sonst keine weiteren Verletzungen und nimmt gerne ihre Milch.

24.05.2014 zur Auswilderung nach Thüringen

03.05.2014
Chap lief in Erlangen seinem "Retter" in die Garage nach. Die anfängliche Zutraulichkeit ging schnell über in die für Wildtiere übliche Scheu gegenüber dem Menschen.
Er entwickelt sich prächtig.




24.05.2014 zur Auswilderung nach Thüringen

10.05.2014
Findus macht uns große Sorgen. Er kam mit hohem Fieber, ihm lief Eiter aus den Augen und seine linke Hinterpfote ist gebrochen. Eigenständiges Fressen ist nicht möglich.
20.05.2014
Nun frisst er bereits Nüsse und knackt Kiefernsamen. Er schläft noch sehr viel, hat aber auch immer häufiger Wachphasen, in denen er munter herumspringt.

20.09.2014 nach "Reha" ausgewildert in Thüringen

26.05.2014
Diese beiden 4-Wöchner (Hänsel und Gretel) aus Heroldsberg hatten ursprünglich noch ein schwarzes Brüderchen, das leider gleich seinen schweren Kopfverletzungen erlegen ist. Alle drei wurden vom Sturm aus dem Kobel geschüttelt.
04.07.14 Hänsel ausgewildert
Gretel konnte aufgrunde einer starken Unterschenkel-Vereiterung erst am 29.07.2014 ausgewildert werden..


31.05.2014
Pepe wurde von Franz M., einem guten Bekannten, am Strassenrand gefunden. Vermutlich wurde er Opfer eines Krähenangriffs und fiel dann aus großer  Höhe auf den Asphalt. Dem entsprechend schwer sind leider auch seine Verletzungen.
Die nächsten 24 Stunden werden zeigen, ob er eine Chance hat zu überleben.
01.06.2014
Leider hat er es nicht geschafft.


21.06.2014
Dieses Hörnchen haben wir im Alter von acht Wochen von einer andere Pflegestelle übernommen. Die junge Dame hat sich sichtlich gefreut über die die Gesellschaft der anderem Pfleglinge.





29.07.2014 ausgewildert





                           
                             Leider kein Bild
22.06.2014
Vier weitere Hörnchen, drei braune und ein schwarzes, wurden im Alter von acht Wochen von "Wildtiere-Noris" zur Auswilderung übergeben.







04.07.14 ausgewildert

23.06.2014
Gallo lag plötzlich neben einer Katze im Garten, wo eine Runde junger Studenten feucht-fröhlich ihren Feierabend genoss. Sie hat sich praktisch selbst gerettet, indem sie am nächsten Hosenbein hochkletterte. Fünf Tage lang wurde sie  bestens von der Finderin versorgt, bis diese endlich eine aufnahmefähige Auffangstation gefunden hatte.
"Gallo" hieß übrigens der Wein, den sie tranken.


29.07.2014: ausgewildert

28.06.2014
Dieses Hörnchen wurde in Nürnberg/Langwasser gefunden, weil es lauthals schrie, als eine Krähe es aus dem Kobel stahl. Der Vogel erschrak wohl so sehr, dass er das drei Wochen alte Baby fallen lies. Ein Passant beobachtete alles und rettete es. (Herr Peter)




20.07.2014 zur Auswilderung nach Thüringen

29.06.2014
Fipsi, 6 Wochen alt, war mit Fliegeneiern übersät, als sie von Familie N. aus Fürth gefunden wurde.
Beherzt und professionell sammelten sie alle Eier ab, rasierten dafür sogar einige Körperpathien. Wenn sie keine Fliegeneier im Körper hat, hat sie gute Chancen.

01.07.2014
Sie hat es leider nicht geschafft, es waren wohl doch schon Maden im Körper.


30.06.2014
Sophia wurde völlig durchnässt in einem Garten in Fürth gefunden. Von der Mutter war weit und breit nichts mehr zu sehen.




20.07.2014 zur Auswilderung nach Thüringen


20.07.2014
Pummel (Schiefhals), gerade mal fünf Wochen alt, hatte schon über 100g Körpergewicht als er von einer Krähe in Fürth verschleppt wurde.
Es geht ihm soweit ganz gut, nur die Milch schmeckt ihm gar nicht.


07.09.2014 ausgewildert bei Wildtiere Noris


20.07.2014
Joshi lag wohl schon mehrere Tage hilflos am Ufer des Rothsees, bevor er endlich gefunden wurde. Mit Fliegeneiers übersät und völlig abgemagert kam er zu uns.
22.07.2014
Es geht ihm schon etwas besser!

23.07.2014
Sein Zustand hat sich über Nacht leider dramatischh verschlechter. Er starb am Abend.


21.07.2014
Hansi (Jürgen) war in Nürnberg/Zabo aus dem Kobel gefallen und durchstach dabei mit den unteren Nagezähnen seine Unterlippe. Er hat noch etwas Schwierigkeiten beim Trinken.




07.09.2014 ausgewildert bei Wildtiere Noris

30.08.2014
Shila kam als bereits erwachsenes Tier aus Nürnberg/Langwasser zu uns mit einem schweren Schädel-Hirn-Trauma, fehlenden Zehen am linken Hinterfuss, einem gebrochenen Vorderbein, einer offenen Bisswunde und mit Fliegeneiern übersät.
14.09.2014
Die Hirnschädigung war leider so groß, dass sie kein lebenswertes Leben mehr hätte führen können.


09.09.2014
Chip wurde in Pottenstein bei Nürnberg von einem äußerst gutmütigen Hund im Gebüsch aufgestöbert. Bei den Findern wurde er von Fliegenmaden befreit
und drei Tage lang bestmöglich versorgt.
16.09.2014
Heute hat er seine Augen geöffnet

10.11.2014 ausgewildert





Stand:26..02.2015